Markus Mitterhuber

Markus Mitterhuber

Theater Arlequin Wien Puppomobil Team: Markus Mitterhuber Foto: Rainer Gryc
Markus Mitterhuber Foto: Rainer Gryc

geb.1967 in Wien

Seit 1997 Gastschauspieler, Puppensprecher und Puppenspieler am Theater Arlequin Wien

AUSBILDUNG
AM KONVERVATORIUM
DER STADT WIEN

1982 – 1986 Ballett
1987 – 1989 Schauspiel, Gesang und Tanz (Abschluss mit Auszeichnung)

RADIO, FILM UND FERNSEHEN

  • 1994 – 1997: ORF-Am Dam Des –„Mix mit Ingrid“  (Riegler)-Puppensprecher
  • 1997 – 2008: ORF-Kasperlsendungen „Kasperl und Buffi“ – Puppensprecher
  • 1997 –  2001: ORF-Produktion „Mimi’s Villa Schnattermund“ – Hausmeister Mitterhuber
  • 2002 – 2003: ORF-Produktion „Mimis Schnattershow“ – Hausmeister Mitterhuber
  • 2004: ORF-Produktion „Zirkus um Confetti“ – Hausmeister Mitterhuber
  • Seit 2008: Theater Arlequin Wien – Vorstellungen auf der MS Thegetthoff  – Hausmeister Mitterhuber und Puppensprecher
  • Ab 2016 Theater Arlequin Wien –  PUPPOMOBIL – Verkehrserziehungstheater – Moderator, Puppenspieler und Puppensprecher
  • Seit 2008: ORF-Produktion – Mitglied des Reateteams „Was gibt es Neues“

THEATER UND KABARETT

  • Stadttheater Baden: „Blume von Hawai“
  • Graumann Thater: „Blutiger Honig“  „Die Mozart-Show“ „Vorsicher Trinkwasser“
  • Festspiele Amstetten: „Blondel“
  • Festspiele Röttingen/D: „Höllenangst“
  • Festspiele Berndorf: „Der brave Soldat Schwejk“  „Der Bürger als Edelmann“
  • Simpl-Revuen: „Burenwurst goes Europe“    „1.April 996“    „Lavendelfrau im Internet“   „Schnitzelland ist abgebrannt“      Zeit der Dummheit“  „Wurzel aus 2001“   „Gierig&Co“    „Größenwahn macht glücklich“    „Auf der Schaufel“    „hätti wari wan“    „Mitten am Rand“    „Zwischen allen Stühlen“
  • Gloria Theater: „Die Annonce“   „Der Meisterboxer“   „Lachendes Bezirksgericht“   „Kiss Me Kate“  „Essig und Öl“   „Weekend im Paradies“    „Taxi, Taxi“   „Raub der Sabinerinnen“
  • Festspiele Burg Liechtenstein: „Das Mädl aus der Vorstadt“    „Zu ebener Erde und im ersten Stock“
    ….eine Aufzählung die sich beliebig lang fortsetzen ließe…..